Datenschutz für Bewerbungen

Informationen zur Verarbeitung von Bewerberdaten in der Klinik Höhenried gGmbH

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Diese Informationen gelten für Bewerbungen auf elektronischem sowie postalischem Weg.

1. Welche Daten nutzen wir als Arbeitgeber?

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

Name, Vorname Adresse Telefonnummer E-Mail Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.)

2. Für welche Zwecke werden Daten verarbeitet?

Die von Ihnen übermittelten / übersandten Daten, Dateien und Unterlagen werden ausschließlich für Zwecke verarbeitet, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung von Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung , Ausbildung oder Praktikum in der Klinik Höhenried gGmbH einschließlich der hierfür erforderlichen Kontaktaufnahme mit Ihnen stehen.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. (z.B. Abteilungsleitung, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung usw.) . Diese Personen sind zur Verschwiegenheit besonders verpflichtet. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

3. Welche Rechte haben Sie?

Ihnen stehen sogenannte datenschutzrechtliche Betroffenenrechte zu. Hierzu gehören:

– Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten.

– Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

Wenn Sie feststellen, dass unrichtige Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden, können Sie Berichtigung verlangen. Unvollständige Daten müssen unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung vervollständigt werden.

– Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Dies bedeutet, dass Ihre Daten zwar nicht gelöscht, aber gekennzeichnet werden, um ihre weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken.

– Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, Art. 21 DSGVO

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Bitte senden Sie entsprechende Widerspruchserklärungen an folgende Adresse: Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd Klinik Höhenried gGmbH Personalstelle 82347 Bernried

4. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben das Recht, jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde oder bei unserem Datenschutzbeauftragten Beschwerde einzureichen.

Aufsichtsbehörde:
Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18
80538 München

Datenschutzbeauftragter der Klinik Höhenried gGmbH:
Frau Anja Weber Munker
Privacy Consulting GmbH
Pähler Straße 5a
82399 Raisting

datenschutz@hoehenried.de

5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Eine Löschung/Vernichtung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten-/unterlagen erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

6. Sind Sie verpflichtet Ihre Daten bereit zu stellen?

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie den Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich.

Für weitere Fragen zu dieser Information stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.